Als deutscher Marktführer in der Herstellung von Breitschlitzdüsen und Diffusionstrocknern modernisiert FMP komplette Produktions- und Technikums-anlagen. Ob Papier, Karton, Folie, Textil, Vliesstoffe, Glas, Fasern, Garne, etc. – weltweit produzieren Hersteller und forschen Institute mit den innovativen FMP-Produkten. Innovationsfähigkeit und Knowhow-Vorsprung bestimmen dabei den Unternehmenserfolg der FMP TECHNOLOGY GMBH. Für ihre Bemühungen wurde die FMP TECHNOLOGY GMBH bereits mit dem Bayerischen und Deutschen Gründerpreis, dem IHK-Gründerpreis sowie den Innovationspreisen des Bundeswirtschaftsministers und des Bundespräsidenten ausgezeichnet.

Breitschlitz- und Ringschlitzdüsen

Im Bereich der Auftragssysteme für Flüssigkeiten hat die FMP TECHNOLOGY GMBH – eine Ausgründung der Universität Erlangen– neuartige Breitschlitz- und Ringschlitzdüsen entwickelt, welche die Nachteile herkömmlicher (Kammer-)Rakel-, (Raster-)Walzen sowie Tauchapplikationen und Foulards beseitigen: Flüssigkeiten können mit einer garantierten Genauigkeit von bis zu ± 1% auf Warenbahnen oder Stückgüter übertragen werden, unabhängig von ihrer Viskosität, der gewünschten Auftragsmenge und Geschwindigkeit. Es lassen sich sowohl wässrige, lösemittelhaltige, pigmentierte, reaktive Fluide als auch UV-Systeme, Harze, Hotmelts, etc. verarbeiten.

Diffusionstrockner DITRO (2D & 3D)

Einen Wirkungsgrad von 80 % garantiert der neu entwickelte FMP-Diffusionstrockner DITRO 2D, der speziell für die Trocknung von dünnen Flüssigkeitsfilmen auf Papier, Kunststofffolien und Textilien als auch Metallbändern ausgelegt ist. Für die Trocknung axialsymmetrischer Garne, Mon- und Multifilamente wurde das gleiche Wirkprinzip im DITRO 3D umgesetzt. Mit namhaften Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen wurde der FMP-Diffusionstrockner DITRO nach jahrelangen Entwicklungsarbeiten zur Marktreife gebracht.

Spraytechnik

In unterschiedlichen Prozessen der Industrie müssen zerstäubte Flüssigkeiten eingesetzt werden. Das Zerstäuben der Flüssigkeiten erfolgt größtenteils durch Düsen, die polydisperse Sprays ungesteuert erzeugen, so dass das entstehende Spektrum der Tropfendurchmesser nicht gezielt beeinflusst werden kann. Auf diese Weise entstehen Tropfengrößen-Verteilungen, die sich im Regelfall nicht optimal für den Prozessablauf eignen, da die kleinsten und größten Tropfen in ihren Durchmessern voneinander abweichen.

Die Technik der Doppelstrahl- und der monodispersen Sprayerzeugung ermöglicht hingegen eine gezielte Herstellung diskret polydisperser Sprays oder sogar monodisperser mit einstellbaren Tropfendurchmessern. Die unterschiedlichen Verfahren und FMP-Spraygeneratoren lassen die Flüssigkeitsstrahlen gezielt und leicht steuern, um Tropfen bekannter Größen zu erzeugen.

Kontakt:

FMP TECHNOLOGY GMBH

Prof. Dr. Franz Durst
CEO & Shareholder

Am Weichselgarten 34
D-91058 Erlangen

Fon +49 (0)9131 – 932868-0
Fax +49 (0)9131 – 932868-199

f.durst@fmp-technology.com

www.fmp-technology.com